VORSCHAU


 

 

Frauenbildnisse -  „Das Ewig-Weibliche zieht uns hinan“ (aus Goethes Faust II)

 

Frauenbildnisse sind seit jeher ein klassisches Motiv in der bildenden Kunst. Ob elegant und sinnlich oder gar witzig und verspielt - in ihren Portraits, Aktdarstellungen und Rollenbildern widmen sich Künstlerinnen und Künstler den verschiedensten Darstellungsformen dieses facettenreichen Themas. In unserer Ausstellung zeigen wir Malereien, Zeichnungen und Grafiken, ebenso Fotografien und Skulpturen.

 

Vernissage: 25. Februar 2018, um 11.00 Uhr,

Ausstellungsdauer: 25. Februar – 29. April 2018