GALERIESHOP - Grafik


RUPPRECHT GEIGER

Modulation

Orig. Farbserigrafie aus aufgelöster Mappe

1969

Aufl. 142/150

Bild anzeigen

250,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Farbe und Licht - schrille Meditation

Der Münchener Künstler Rupprecht Geiger zählt zu den wichtigsten deutschen Vertretern der Farbfeldmalerei im 20. Jh. Für Geiger ist die Farbe das wichtigste Element in der Malerei. Zudem stellt das Licht die bestimmende Kraft in seinen Bildern dar. Geigers Werke wurzeln in Naturerlebnissen, die er während des Zweiten Weltkrieges in Griechenland, in der Weite der russischen Landschaft und in Marokko wahrnahm. So sind seine Bilder auch eine Hommage an Licht und Feuer der Sonne. Die Loslösung von der Farbe und klare geometrische Formen sind ebenso typisch für den Künstler, wie das Verwenden der Farbe Rot. Letztere wird zur wichtigsten Farbe in Geigers gesamten Werk. Er zeigt Rot in sämtlichen Farbvariationen. Auch unser "Kunstwerk der Woche" spiegelt Geigers charakteristischen Farb- und Formenstil wieder. Seine Bilder strahlen stets ein besonderes Maß an Licht, Kraft, Maß und Wärme aus. Sie können mit besonderer Farbbrillianz und Formklarheit ein schriller Schrei oder meditative Räumlichkeit sein.



PABLO PICASSO

o. T., aus : Le goût de bonheur

Replik

Bild anzeigen

99,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

"Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht."
-Pablo Picasso-


Fällt der Begriff des Jahrhundertgenies im Bereich der Bildenden Künste, so denkt man unwillkürlich an den Namen Pablo Picasso. Wie keine andere Künstlerpersönlichkeit prägte der am 25.10.1888 in Málaga geborene Maler, Graphiker, Bildhauer und Keramiker eine Reihe von Stilepochen.

Seit jeher gehörte die Darstellung der Frau im Porträt zu den beliebtesten Motiven Picassos. Mit stark vereinfachten kurvigen Linien und Konturen entstanden beispielsweise in den sechziger Jahren - im Spätwerk des Künstlers -  Frauenporträts in charakteristischer Picasso-Manier. In diese Zeit lässt sich auch unser "Kunstwerk der Woche" einordnen.



KLAUS FUßMANN

Osterglocken/Vergissmeinnicht

Orig. Farbradierung

Bild anzeigen

380,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Wachstum, Farbe, Licht und Materie - Blumenbilder

Blumenbilder finden sich in der letzten Zeit in Klaus Fußmanns Werk immer häufiger als in den vorangegange­nen Jahrzehnten. Für ihn ist es die Darstellung des Vergänglichen und des Jahreszeitenwechsels. Seine Blätter umfassen von der Tulpe, dem Mohn über die Marguerite bis zur Rose und - wie es auch bei unserem "Kunstwerk der Woche" zu sehen ist - dem Ver­gißmeinnicht nahezu alle Blumen, dies entweder in Einzeldarstellungen oder als ganzer Reichtum des Gartens vereint in einer Grafik. Dabei geht es ihm aber nicht um die Darstellung im botanischen Sinne, sondern ihre Form ist mehr aus ihrer Wachstumsstruktur heraus begriffen, ihr Blühen ist das Wesen von Farbe, als eine Erscheinungsart aus Licht und Materie.

Obwohl Fußmann seine Blumen - wie die anderen Themen seiner Grafik- auch in Gemälden und Aquarellen darstellt, besitzen diese Blätter einen ausgesprochenen grafischen Charakter, unverwech­selbar in den favorisierten Medien Radierung und Linolschnitt. Die Leichtigkeit des Aquarells wird in die Tiefdruck-Blätter, das Pastose der Gouache in die Hochdruck-Blätter adäquat übersetzt, ohne daß je der Eindruck entsteht, es sei Malerei reproduziert worden. Die Übersetzung gelingt vollkom­men, weil jedes Motiv dem Medium entsprechend verstanden und dargestellt wird.



RICHARD LINDNER

o. T., aus: Fun City

Orig. Farblithografie

Bild anzeigen

1.990,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

OTMAR ALT

Prinz Karneval

Orig. Farbradierung mit Prägedruck

1975

Aufl. 25/75

 

660,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Bunte Mythologien

Der Name Otmar Alt ist in der Welt der Kunst ein Begriff. Weil er sich jenseits aller Trends aus­schließlich seinen Inspirationen überlässt, passt er in kein System. Der Dialog mit dem Betrachter ist eines der Hauptkennzeichen des Schaffens von Otmar Alt: Seine Werke verwickeln ihre Beschauer in ein nonverbales Zwiegespräch, erzählen ihm von den Stimmungen, Erfahrungen und Erlebnissen des Künstlers. Resultat dieses komplexen Vorganges sind -wie unser "Kunstwerk der Woche" zeigt - Werke von scheinbar kindlicher Einfachheit, ent­spannter Heiterkeit oder naiver Fabulierfreude. Doch ist die Nähe zur unreflektierten Malerei von Kindern das Produkt eines raffinierten künstlerischen Gestaltungswillens, die entspannte Unbeschwertheit Ausfluss eines komplizierten Spielens mit Farben und eines witzigen Umge­hens mit Formen, die anderswo in der zeitgenössischen Kunst und Kultur bereits vorhanden sind. Das Erzählerische ist Ergebnis des poetischen Ausspinnens einer ganz persönlichen Mythologie, die Alt nicht nur in einer eigenwilligen Aneignung von Märchen, sondern mehr noch in der Erfindung grotesker Natur- und Tiergeschichten im Lauf der Jahre immer syste­matischer ausgestaltet hat.



MARINO MARINI

Rittrato di Maria (Portrait von Maria)

Replik aus der Werkausgabe Marino Marini 1968

nach Original Rittrato di Maria, 1943

1968

268/2000

Bild anzeigen

380,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Die Betrachtung des Menschen

Der italienische Maler, Bildhauer und Grafiker Marino Marini war zweifellos einer der herausragendsten Künstler der europäischen Kunst im 20. Jahrhundert. Sein immer wiederkehrendes und unverkennbares Sujet ist neben den Porträtdarstellungen - wie unser "Kunstwerk der Woche" zeigt - sowie den Darstellungen von Akten, Tänzerinnen und Akrobaten, das Thema Reiter und Pferd in verschiedenen Variationen. Sein Stil war dabei archaisch und besonders von der etruskischen Kunst beeinflusst. Doch auch der Kubismus inspirierte den Italiener in formaler Hinsicht.

 

Seine Poetik, die in wenigen Motiven zum Ausdruck kommt, seine ganze Welt aus Beziehungen und Betrachtungen über den Menschen und sein Leben weisen eine Dichte der Botschaften und eine suggestive Fähigkeit auf. Auch das "Portrait der Maria" zeigt keine idealisierte oder stilisierte Darstellung der Person. Ihr zum Teil kritisch bzw. angestrengt wirkender Blick, fordert den Betrachter heraus. Möglicherweise sind es hier vor allem die individuellen Wesenzüge und der Charakter, den Marini herauszuarbeiten versuchte. Gleichzeitig beeinflusst er durch eben diese Art und Weise der Darstellung den Betrachter, der Frau bestimmte Charakterzüge zuzuordnen.



A. R. PENCK

o. T., aus: Tiské

Lithoandruck

Bild anzeigen

980,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Freiheit des Individuums

Das „Kunstwerk der Woche“ von A. R. Penck zeigt den an den Neoexpressionismus erinnernden Stil des Künstlers. Eine Komposition aus grafischen Bildzeichen, asiatischer  Kalligrafie, Graffiti, primitiver Höhlenmalerei und naiver figuraler Motive in Form von schemenhaften Strichmännchen - verspielt, humorvoll, unbekümmert. Typisch sind auch die gemalte Formlosigkeit sowie der schwungvolle Pinselstrich und die plakative Farbfläche.

 

Als Maler, Grafiker und Bildhauer versuchte Penck in der Zeit der DDR mit seiner Kunst die Suche des Menschen nach einer freien Gesellschaft und dem Ausbruch aus dem Kontrollsystem darzustellen. Das "Kunstwerk der Woche" entstand als Illustration zu dem Werk "Tiské", eine Gedichtsammlung von Bert Papenfuß-Gorek, einem deutschen Lyriker mit oftmals schwer zu deutenden Texten. Andersherum gelesen erkennt man in dem Titel "Tiské" das Wort "Exit". Ist es hier der Ausgang, der Abgang und die Suche, die thematisiert wird und dessen Kernaussage mit den Intentionen Pencks übereinstimmte?

 



VICTOR VASARELY

o. T.

Orig. Farbserigrafie

Bild anzeigen

1.890,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

 

Optische Täuschung

Victor Vasarely beschäftigte sich in seinem künstlerischen Schaffen mit abstrakter, konstruktivistischer und früher kinetischer Kunst. Wie das Kunstwerk der Woche zeigt, entstanden geometrisch-abstrakte Kompositionen, welche aus der Verbindung von Quadrat-, Rauten-, Dreieck-, Kreis- und Stabformkonstruktionen bestehen. Vasarely gehörte zu den Begründern der sogenannten Op-Art, die sich mit optischen Bewegungseffekten und Wahrnehmungsphäno-menen beschäftigte. Diese Merkmale sind auch in genanntem Kunstwerk zu beobachten. Durch die optische Täuschung, welche einen Flimmereffekt bzw. eine Bewegung suggeriert und sich hier eindeutig in dem Bereich der horizontalen Balken bzw. Streifen wiederfindet, wird der Betrachter überrascht und irritiert.

 



RUPPRECHT GEIGER

o. T.

Orig. Farbserigrafie

Bild anzeigen

790,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

OTTO PIENE

Pax Moskau

1969–1970

Orig. Farbserigrafie

nummeriert, signiert

63,5 x 88,9 cm

Bild anzeigen

850,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

OTTO PIENE

Pax New York

1969–1970

Orig. Farbserigrafie

nummeriert, signiert

63,5 x 88,9 cm

Bild anzeigen

850,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1


STEVENS RAGONE/ ANNETTE REICHARDT

Apache Chucks

Orig. Farbradierung

Bild anzeigen

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

HENRI MATISSE

Poissons Chinois

Farblithografie

Bild anzeigen

290,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

FRANK HAASE

Walnuss_05

Digitaldruck auf Glas/Acryl auf Leinwand

Bild anzeigen

380,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RUDOLF SCHOOFS

o. T.

Orig. Radierung mit Prägedruck

Bild anzeigen

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

Formlosigkeit und Raum

Der aus Krefeld stammende Maler und Grafiker Rudolf Schoofs widmete sich in seiner Kunst der Abstraktion. Stark beeinflusst wurde er dabei von der informellen Kunstströmung der Nachkriegszeit. Die Künstler dieser Stilrichtung beschäftigten sich mit Formlosigkeit sowie Sponanität bzw. intuitiver Kunst und standen in direktem Gegensatz zur abstrakten Malerei, die geometrische Formen und Linien als künstlerisches Ausdrucksmittel in den Vordergrund setzte.  Farben, Formen und Bildmaterialien wurden unbewusst und nonkonform für die Kompositionen angewandt. Schoofs fand darüber hinaus zu einer ganz eigenen Form- und Bildsprache, in der er immer wieder die Darstellung von Raum und Landschaft thematisierte.



ARMIN MUELLER-STAHL

Zugeneigt

Orig. Gliclée-Print

signiert u. nummeriert

35 x 45 cm

Aufl.180

2017

Bild anzeigen

280,00 €

  • vergriffen

ARMIN MUELLER STAHL

David Bowie

Orig. Farbserigrafie

signiert u. nummeriert

70 x 90 cm

Aufl. 200

2017

Bild anzeigen

860,00 €

  • vergriffen


HORST EGON KALINOWSKI

12 lunes pour une anneé nouvelle

Orig. Farbradierung

24 x 30 cm (Maß inkl. Rahmung)

Bild anzeigen

145,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

Eine magische Gegenwart

Zum Werk des Düsseldorfer Künstlers H.E. Kalinowski gibt es eine interessante Selbstinterpretation des Künstlers, die den oft schwierigen Zugang zu seinen Bildern erleichtert. Er sagt: „Ich möchte (durch meine Arbeit) fühlen machen, was der Zeit, in der wir leben, fehlt. Ich möchte die gleiche magische Gegenwart erreichen, die von rituellen Gegenständen ausgeht.“ Die Formsprache, die er sich inzwischen geschaffen hat, basiert deshalb auf persönlicher Erfahrung, auch auf deren Heillosigkeit. Die­ser Künstler wendet sich ab von den banalen Signalen der Konsumwelt. Kunst wird verstan­den als Summe der Existenz, als Suche nach den Relikten des Magischen. Deshalb steht auch seine Grafik im Banne einer ritualen Welt der Denkmale, der eigentlich geheimnisvollen Dinge. So haben auch seine 12 Monde etwas Magisches, eine nicht fassbare Kraft und Verheißung auf das neue Jahr.

 



HORST JANSSEN

Sic transit gloria mundi

Original Radierung

1974

Bild anzeigen

1.100,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Bizarre Realität

Horst Janssen gehört zu den herausragendsten  Zeichnern und Grafikern des 20. Jahrhunderts. Der Hamburger Künstler schafft in seinem Werk „Sic transit gloria mundi“ eine karge, nahezu groteske Landschaft, in der sich Abstraktion und Gegenständliches verbinden. Einige Elemente wirken morbid – sie erinnern an abgestorbene Pflanzen und Äste und skeletthafte, ummantelte Gestalten. Janssen eignet sich stilistische und motivische Merkmale von kunstgeschichtlichen Vorbildern (u.a. Botticelli, Piranesi, Meryon, Goya, Munch, Dürer sowie ost-asiatische Kunst) an, die er im Folgenden paraphrasiert und immer wieder variiert. Er schafft eine phantastische Welt, die bizarre Elemente enthält, dennoch handelt es sich nicht – wie bei seinen Vorbildern – um mythische Themen, Traumwelten, alttestamentlichen Fabeln oder  apokalyptischen Visionen.  Janssen spielt  lediglich vereinzelt mit derartigen Motiven. Sein Hauptaugenmerk liegt in der detaillierten und fein strukturierten Darstellung eines beobachteten Augenblicks. Dabei verbindet der Künstler künstlerische Tradition mit lebendiger, individueller Kunst, welche von dem Betrachter als charakteristisch für Horst Janssen gelten sollte. Auf diese Weise vermag der Künstler Kunst der klassischen Moderne mit Gegenwartskunst zu verbinden.

 



Günter Fruhtrunk

Geometrische Komposition (gelb)

Serigrafie (aus 6-teiliger Mappe)

65 x 89,5 cm

verso signiert

Bild anzeigen

590,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Fruhtrunk - Vom Sehen und Wahrnehmen

Günter Fruhtrunk thematisiert in seiner geometrisch-abstrakten Komposition den Prozess des Sehens und Wahrnehmens. Keine Raumillusion, keine Idealisierung, keine Weltauslegung im Ungegenständlichen, sondern eine Aktivierung des Sehvorganges und die Wahrnehmung des Sichtbaren sind die Motive, die der Münchener Künstler durch strenge, rhythmische Diagonalstreifen und einem unkonventionellem bzw. nonkonformen Umgang mit Farbe verwirklicht. Monochrom und flächig-zweidimensional werden Raumebenen nicht klar definiert, vielmehr rätselt der Betrachter, welche Farben und Balken im Hintergrund und welche im Vordergrund liegen. Der Pinselduktus fehlt, die Balken variieren in Größe und Anordnung, zum Teil verwendet der Künstler gegenläufige Schnitte. Bei genauerer Betrachtung fallen die schmalen Farbstriche an den Konturen der stärkeren Balken auf, die die Dynamik der Formationen unterstützen. Sie irritieren die Schärfe der Konturen und die Abgrenzungen der Farbfelder. Die Streifen in Fruhtrunks Komposition wandern über die Bildfläche, das Schwarz birgt Ruhe, die Farben blenden und die Perspektiven scheinen sich fortwährend zu ändern. Wendet man seine Augen von dem Bild, bleiben die Nachbilder vor den Pupillen des Betrachters zurück.

 



KLAUS BRANDNER

Dancing in the rain

Orig. Farbradierung

inkl. Rahmen

Bild anzeigen

170,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Klaus Brandner

Der kleine Glückspilz

Orig. Farbserigrafie

inkl. Rahmen

Bild anzeigen

140,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

KLAUS BRANDNER

Walking on Sunshine

Orig. Farbserigrafie

inkl. Rahmen

Bild anzeigen

290,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1


RICARDO BENAIM

Resonances

Collage

Bild anzeigen

480,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Ricardo Benaim und die Collage

Der heute in New York lebende Künstler Ricardo Benaim verbindet in seiner Collage den Auszug eines Manuskriptes, eine Fotografie, kleine Bänder, Spiralen sowie eine buchähnlichen Komposition mit zum Teil hauchdünnem und handgeschöpftem Papier, in das Stoffpartikel, Blüten, Gräser, Farne und Wasserzeichen eingelassen sind. Benaim setzt sich in seinen Bildern immmer wieder mit der Umwelt und Natur seines Heimatlandes Venezuela auseinander, was auch hier an den verwendeten Materialien deutlich wird. Sein Werk ist unaufrdinglich und birgt Ruhe. Seine Liebe zur Literatur drückt sich in dem Auszug des Romans Don Quijote von Miguel de Cervantes aus. Gleichzeitig symbolisiert der Extrakt wohlmöglich auch die Sehnsucht und das Verlangen zu neuen Abenteuern aufzubrechen und zu reisen. Eine gewisse Fernweh nach der Welt korriliert mit der Sehnsucht nach der Heimat.



Friedensreich Hundertwasser

Homo Humus

Orig. Farbserigrafie

1982/84

HWG 83 (860)

Bild anzeigen

3.900,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Angelika Jelich

Transparency, Penn Station
Collage und Photofilm

2011

70 x 80 cm

Bild anzeigen

680,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

JAMES RIZZI

Waiting to play golf

3D-Collage

Bild anzeigen

950,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

 

 

 

Bunt-Verspielt-Pop Art

Verspielt und mit nahezu kindlicher Naivität präsentiert der Pop Art Künstler James Rizzi in dreidimensionaler Technik eine Szene im urbanen Raum - bunt und fröhlich.



FRANCOISE DEBERDT

o. T.

Original Farbradierung

inkl. Katalog, Rahmung

Bild anzeigen

180,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Gerhard Losemann

o. T.

C-Print auf Bütten

Bild anzeigen

270,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Marino Marini

Bunter Reiter I

Orig. Farblithografie

1975

WVZ 332

Bild anzeigen

8.600,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Wunderbare Welt der Paragraphen

Orig. Farbradierung

2013

Auflage: 45

Bild anzeigen

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Zellulitis in Eving

Orig. Farbradierung

Bild anzeigen

120,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Friesische Fischbrille

Orig. Farbradierung

2015

 

Bild anzeigen

130,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

Skurille Alltagswelten

Der Dortmunder Künstler und Kabarettist Günter Rückert liefert uns in unserem "Kunstwerk der Woche" mit viel Humor die „Frau im Alltag“. Mag uns sein Bild „ Zellulitis in Eving“ eine fast schon bissige und überspitzte Realität präsentieren, so erkennen wir in manch einer Darstellung auch ein Fünkchen Wahrheit. Genau dieses Spiel von Realität und Absurdem verfolgt der Künstler in seinem gesamten künstlerischen Schaffen. Auch die Bildtitel seiner Radierungen sind nicht immer ganz ernst zu nehmen. Rückert sucht bewusst nach widersprüchlichen Titeln, mit denen er die Situationen auf seinen Bildern zu widerlegen versucht. Hintergrund: Er möchte zum zweiten Hinschauen animieren und den Betrachter zu einer eigenen Ausdeutung des Gesehenen veranlassen.