GALERIESHOP - Grafik


RICHARD LINDNER

St. Marks Place

aus der Mappe "Fun City"

Orig. Farblithografie auf Karton, collagiert auf silberner Folie

Aufl. XXXVIII/LXXV

800,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RICHARD LINDNER

Kestner Gesellschaft

aus der Mappe "Fun City"

Orig. Farblithografie

Aufl. XXXVIII/LXXV

800,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RICHARD LINDNER

Poet

aus der Mappe "Fun City"

Orig. Farblithografie

Aufl. XXXVIII/LXXV

800,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RICHARD LINDNER

Hit

aus der Mappe "Fun City"

Orig. Farblithografie auf Karton, collagiert auf silberner Folie

Aufl. XXXVIII/LXXV

800,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RICHARD LINDNER

New York Men

aus der Mappe "Fun City"

Orig. Farblithografie

Aufl. XXXVIII/LXXV

800,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RICHARD LINDNER

On

aus der Mappe "Fun City"

Orig. Farblithografie

Aufl. XXXVIII/LXXV

800,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Harte Kanten und Entfremdung

In Richard Lindners Bildern dominieren stark abgegrenzte Bildinhalte und eine plakative Bildkomposition mit scharf umrissenen, klar konturierten Einzelelementen. Mit dieser Technik gilt der deutsche Künstler als Begründer bzw. Pionier der sogenannten Hard Edge-Malerei (hard edge = harte Kante) und Vorläufer der Pop Art. Denn Lindner verwendet schon vor Warhol und seinen Suppendosen Dinge des Alltags und bindet Elemente der Reklame in seine Werke mit ein. Hinzu kommt die eher emotionsfreie Darstellung seiner Figuren. Denn bei Lindner geht es um die Entfremdung und die Beziehungslosigkeit der Menschen zueinander, was sich auch in der Collagenhaftigkeit seiner Bilder widerspiegelt. Die Frau stellt dabei ein zentrales Thema dar - sie wird zum begehrten Konsumprodukt, Lustobjekt und dabei sogar bis auf das Wesentliche reduziert.


PABLO PICASSO

o. T., aus: "Le goût du bonheur"

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

PABLO PICASSO

o. T., aus: "Le goût du bonheur"

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

100,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

PABLO PICASSO

o. T., aus: "Le goût du bonheur"

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

PABLO PICASSO

o. T., aus : Le goût du bonheur

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

100,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

PABLO PICASSO

o. T., aus: "Le goût du bonheur"

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

PABLO PICASSO

o. T., aus: "Le goût du bonheur"

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

100,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

PABLO PICASSO

o. T., aus: "Le goût du bonheur"

Reproduktion aus Skizzenbuch

Farblithografie auf Arches Bütten

Druck: Dietz Offizin

100,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

"Le goût du bonheur"

Pablo Picasso bekam 1969 von einigen Freunden die Marini-Werkausgabe, hergestellt durch die Diertz Offizin, vorgelegt. Die besondere Qualität der in der Dietz Offizin erarbeiteten Blätter bewog ihn, auch aus seinem Werk eine Suite von noch nicht veröffentlichten Zeichnungen zur Herausgabe im Dietz-System zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich dabei um sämtliche Zeichnungen aus drei vollständig datierten Skizzenblöcken, insgesamt waren es 68 Blätter– sowie die drei Deckblätter der Blöcke.

Die drei Editeure – darunter Schünemann in Bremen - legten mit Einverständnis Picassos die Form und die Daten des Werkes fest. Danach beträgt die einmalige Weltauflage 1998 Exemplare (jeder Partner der Gemeinschafts-Edition garantiert für 666 Exemplare). Picasso selbst korrigierte die Blätter und verfolgte die Herstellung weiter, so dass die vorgelegten Zeichnungen eine maximale künstlerische Authentizität besitzen. Auch der Titel der Ausgabe "Le goût du bonheur" geht auf einen Vorschlag Picassos zurück. Das Verfahren der Dietz Offizin, welches höchste Originaltreue garantiert, arbeitet mit dem gleichen Farb- und Zeichenmaterial, das der Künstler benutzte - hier Bleistift, Kohle, Tusche und Ölkreiden; also nicht mit Industriedruckfarben. Da jedes Blatt für sich als Einzelreplik erarbeitet wurde, verbirgt sich in dem gesamten Werk immense Vorarbeit. So sind Blätter mit nicht weniger als 15 verschiedenen Ölkreide-Farben enthalten, die wegen des unterschiedlichen manuellen Duktus des Künstlers bis zu 25 Farbaufträge erforderten. Die Blätter zeigen eine Wiedergabeperfektion, die bisher als unerreichbar galt. Die Offizin war darüber hinaus in der Lage, mit dem originalgleichen Ölkreide-Fabrikat zu arbeiten, das Picasso für diese Zeichnungen verwendete und zugänglich machte. Auf diese Weise gelang es nicht nur, die Farbwerte exakt wiederzugeben, sondern auch die Transparenz sowie die Texturqualität originalgetreu nachzuschaffen.


GÜNTER RÜCKERT

Gründonnerstag in Baukau

Original Radierung, aquarelliert

30 x 25 cm

120,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Im Nachtkälberwald

Original Radierung, aquarelliert

30 x 25 cm

120,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Die Wuppertaler Stadtmusikanten

Original Radierung, aquarelliert

30 x 25 cm

120,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Mein blöder Bruder

Original Radierung, aquarelliert

39 x 36 cm

130,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Bruder Baum

Original Radierung, aquarelliert

30 x 25 cm

120,00 €

  • vergriffen

GÜNTER RÜCKERT

Neulich am Borsigplatz

Original Radierung, aquarelliert

30 x 25 cm

120,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Chefvisite

Original Radierung, aquarelliert

30 x 25 cm

120,00 €

  • vergriffen

GÜNTER RÜCKERT

Wohin mit dem Hund

Original Radierung, aquarelliert

50 x 40 cm

190,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Am Tag der Sprotte

Original Radierung, aquarelliert

39,5 x 45

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

GÜNTER RÜCKERT

Die Herren Nichtig und Klein

Original Radierung, aquarelliert

60 x 53 cm

240,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1


ALMIR DA SILVA MAVIGNIER

o. T. IV

Orig. Farbserigrafie

signiert u. nummeriert

Aufl. 115/125

580,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

ALMIR DA SILVA MAVIGNIER

o. T.

Orig. Farbserigrafie

signiert u. nummeriert

Aufl. 59/200

580,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

RUPPRECHT GEIGER

o. T.

Original Serigraphie, rückseitig sign. u. num.

Erschienen als Kalenderblatt Januar für den Kalender „Druckgrafik 1966“, herausgegeben im Heinz Moos Verlag, München 1966.

790,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Kontrastreich...

Rupprecht Geiger gibt mit seiner Kunst der abstrakten

Welt eine neue Perspektive. Mit weichen Farbverläufen, aber auch harten Kontrasten lässt er seine Bilder strahlen.

1908 geboren in München, als Sohn des Malers Willi Geiger, studierte er Architektur und gewann 1962 den Domnick-Preis zusammen mit seiner Frau Monika Geiger.

Die Kunst aber begleitete ihn ebenfalls durchs Leben, zunächst als Kriegsmaler im zweien Weltkrieg.

1948 begann er erstmals eine Serie aus Trapez- und Hakenformen zu erstellen, die 1962 zu seinen monochrom- modulierten Farbfeldern führte.



JOCKEL REISNER

Hamm am Wasser

Original Farbholzschnitt

280,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

FALKO BEHRENDT

Steilküste

Original Radierung

300,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

DIETRICH LUSICI

Hommage à Giacometti

Orig. Farbserigrafie

inkl. Rahmen

590,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

"Das Bild malt mich"

Lusici ist im Spreewald, „wo der Fisch durch die Bäume fliegt“ aufgewachsen: Diese damals noch ganz  ursprüngliche Umgebung hat ihn geformt. Sie ist für ihn so prägend, dass er 1982 seinen Nachnamen Schade ersetzt durch den des Ahnengeschlechts „Lusici“. Lusici übersteht 25 Jahre DDR. Er beschäftigt sich konsequent und intensiv mit existentiellen Fragen des Lebens, mit der Beziehung Mensch und Natur und forscht nach den Grundwerten des Menschen.

„Wichtig ist die Haltung, nicht ein Stil. Wichtig sind Offenheit und Pragmatik, Materialvielfalt und Originalität.“ Lusici lässt das, was künstlerisch aus ihm herausdrängt, frei fließen Er malt Empfindungen, „auch solche, die man aus der Wurzel der Kindheit herübergetragen hat.“ Ob Tageblätter, Buchübermalungen oder Malerbücher, expressiv – bekenntnishafte Gestimmtheit ist eine wesentliche Seite von Lusicis Kunst „um sich ein Bild zu machen, von den Dingen und von der Welt.“ So entstehen seine persönlichen und gesellschaftskritischen Wegzeichen. Auf wenige Striche reduzierte Figuren gehören zu seinen Markenzeichen. Sie schweben auf farbigen Hintergründen durch Zeit und Raum. Nicht zufällig ist der Mensch zentraler Punkt seines Tuns. Portraits und Figuren durchziehen sein gesamtes Werk. Die Natur ist dabei Ort des Menschen, der seine Umwelt gestaltet und zugleich von ihr geprägt wird. „In den besten Momenten werde ich gemalt – das Bild malt mich“ (vgl. Ernst A. Busche: Katalog Weg-Zeichen).



MAX BILL

o. T.

Original Farbserigrafie

Bild anzeigen

250,00 €

  • vergriffen

 

Konkret - Linie, Farbe, Fläche, Raum

Der Berliner Künstler Max Bill (geb. 1908, gest. 1994) zählte zu den wichtigen deutschen Vertretern der konkreten Kunst“. Die „konkrete Kunst“ distanziert sich dabei grundsätzlich vom Begriff der Abstraktion. Letzteres würde implizieren, dass der Kunst etwas in der materiellen Wirklichkeit Vorhandenes zugrunde liege, was durch den Künstler abstrahiert wird – wobei dahin gestellt sei, in welchem Ausmaß die Abstraktion stattfände. Die konkrete Kunst“ befasst sich jedoch mit dem unmittelbaren Umgang mit Linie, Farbe, Fläche und Raum. Genau diese Motivik erbklicken wir auch in dem Kunstwerk des Monats. Die einzelnen Elemente des Bildes stellen dabei keine Symbolik dar, sondern - wie Bill selbst formulierte – sie sind „der reine Ausdruck von harmonischen Maß und Gesetz“. Form und Farbe werden im besonderen Maße zusammengefügt.



ANGELIKA JELICH

Transparency: Landschaft 11

Mischtechnik auf Folie

 

Bild anzeigen

180,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

ANGELIKA JELICH

Transparency: Young couple in the water

Fotofilm und Collage auf Fineartpapier

Acrylglashaube

60 x 60 cm

Bild anzeigen

850,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Angelika Jelich

Transparency, Penn Station

Collage und Photofilm

2011

70 x 80 cm

Bild anzeigen

680,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

ANGELIKA JELICH

New York Flowers 47

Foto/Collage, Pigmentfarben auf Acrylglas

Aufl. 1/3

40 x 40 cm

480,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Die Mehrschichtigkeit der Welt

Die Künstlerin Angelika Jelich, die in Münster und New York lebt, bevorzugt in ihrer Kunst das Heitere und Positive. Und dennoch fordert sie den Betrachter mit ihren unterschiedlichen Werkgruppen heraus, sei es durch die ungewöhnliche Kombination verschiedener Materialien oder durch provokante Fragestellungen. Ob florale Ästhetik oder urbane Alltagskultur - ihre farbintensiven Arbeiten machen neugierig.

Die sogenannten Transparencies sind dabei eine Besonderheit im Œuvre von Angelika Jelich. Ein zumeist fotografisch gestalteter Hintergrund wird mit unterschiedlich colorierten, transparenten Farbfolien kombiniert. Durch die Anordnung von verschiedenfarbigen Streifen entsteht die Illusion eines durchlässigen Bildraumes. Diese Bilder sind geprägt von Jelichs regelmäßigen Aufenthalten in den USA, vorrangig New York. So erscheinen z.B. bekannte Gebäude wie das Flat Iron Building oder die Brooklyn Bridge, die durch den Einsatz der farbigen Folien eigens in Szene gesetzt werden. Darüber hinaus werden bekannte Persönlichkeiten der amerikanischen Kultur mit Statements wie „I have a secret“ oder „Enjoy life – be happy“ zu künstlerischen Bildeinheiten verbunden, die mitunter zum Nachdenken auffordern. Parallelen zur Pop Art sind durchaus zu ziehen.


KLAUS FUßMANN

Osterglocken/Vergissmeinnicht

Orig. Farbradierung

Bild anzeigen

380,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Wachstum, Farbe, Licht und Materie - Blumenbilder

Blumenbilder finden sich in der letzten Zeit in Klaus Fußmanns Werk immer häufiger als in den vorangegange­nen Jahrzehnten. Für ihn ist es die Darstellung des Vergänglichen und des Jahreszeitenwechsels. Seine Blätter umfassen von der Tulpe, dem Mohn über die Marguerite bis zur Rose und - wie es auch bei unserem "Kunstwerk der Woche" zu sehen ist - dem Ver­gißmeinnicht nahezu alle Blumen, dies entweder in Einzeldarstellungen oder als ganzer Reichtum des Gartens vereint in einer Grafik. Dabei geht es ihm aber nicht um die Darstellung im botanischen Sinne, sondern ihre Form ist mehr aus ihrer Wachstumsstruktur heraus begriffen, ihr Blühen ist das Wesen von Farbe, als eine Erscheinungsart aus Licht und Materie.

Obwohl Fußmann seine Blumen - wie die anderen Themen seiner Grafik- auch in Gemälden und Aquarellen darstellt, besitzen diese Blätter einen ausgesprochenen grafischen Charakter, unverwech­selbar in den favorisierten Medien Radierung und Linolschnitt. Die Leichtigkeit des Aquarells wird in die Tiefdruck-Blätter, das Pastose der Gouache in die Hochdruck-Blätter adäquat übersetzt, ohne daß je der Eindruck entsteht, es sei Malerei reproduziert worden. Die Übersetzung gelingt vollkom­men, weil jedes Motiv dem Medium entsprechend verstanden und dargestellt wird.



OTMAR ALT

Prinz Karneval

Orig. Farbradierung mit Prägedruck

1975

Aufl. 25/75

 

660,00 €

  • vergriffen

Bunte Mythologien

Der Name Otmar Alt ist in der Welt der Kunst ein Begriff. Weil er sich jenseits aller Trends aus­schließlich seinen Inspirationen überlässt, passt er in kein System. Der Dialog mit dem Betrachter ist eines der Hauptkennzeichen des Schaffens von Otmar Alt: Seine Werke verwickeln ihre Beschauer in ein nonverbales Zwiegespräch, erzählen ihm von den Stimmungen, Erfahrungen und Erlebnissen des Künstlers. Resultat dieses komplexen Vorganges sind Werke von scheinbar kindlicher Einfachheit, ent­spannter Heiterkeit oder naiver Fabulierfreude. Doch ist die Nähe zur unreflektierten Malerei von Kindern das Produkt eines raffinierten künstlerischen Gestaltungswillens, die entspannte Unbeschwertheit Ausfluss eines komplizierten Spielens mit Farben und eines witzigen Umge­hens mit Formen, die anderswo in der zeitgenössischen Kunst und Kultur bereits vorhanden sind. Das Erzählerische ist Ergebnis des poetischen Ausspinnens einer ganz persönlichen Mythologie, die Alt nicht nur in einer eigenwilligen Aneignung von Märchen, sondern mehr noch in der Erfindung grotesker Natur- und Tiergeschichten im Lauf der Jahre immer syste­matischer ausgestaltet hat.



MARINO MARINI

Rittrato di Maria (Portrait von Maria)

Replik aus der Werkausgabe Marino Marini 1968

nach Original Rittrato di Maria, 1943

1968

268/2000

Bild anzeigen

250,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Die Betrachtung des Menschen

Der italienische Maler, Bildhauer und Grafiker Marino Marini war zweifellos einer der herausragendsten Künstler der europäischen Kunst im 20. Jahrhundert. Sein immer wiederkehrendes und unverkennbares Sujet ist neben den Porträtdarstellungen - wie unser "Kunstwerk der Woche" zeigt - sowie den Darstellungen von Akten, Tänzerinnen und Akrobaten, das Thema Reiter und Pferd in verschiedenen Variationen. Sein Stil war dabei archaisch und besonders von der etruskischen Kunst beeinflusst. Doch auch der Kubismus inspirierte den Italiener in formaler Hinsicht.

Seine Poetik, die in wenigen Motiven zum Ausdruck kommt, seine ganze Welt aus Beziehungen und Betrachtungen über den Menschen und sein Leben weisen eine Dichte der Botschaften und eine suggestive Fähigkeit auf. Auch das "Portrait der Maria" zeigt keine idealisierte oder stilisierte Darstellung der Person. Ihr zum Teil kritisch bzw. angestrengt wirkender Blick, fordert den Betrachter heraus. Möglicherweise sind es hier vor allem die individuellen Wesenzüge und der Charakter, den Marini herauszuarbeiten versuchte. Gleichzeitig beeinflusst er durch eben diese Art und Weise der Darstellung den Betrachter, der Frau bestimmte Charakterzüge zuzuordnen.


MARINO MARINI

Chagall

Replik aus : Werkausgabe der wichtigsten Zeichnungen

in Originalgröße Druck: Dietz Offizin, limitierte Auflage 2000

250,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

A. R. PENCK

o. T., aus: Tiské

Lithoandruck

Bild anzeigen

980,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

Freiheit des Individuums

Der Lithoandruck von A. R. Penck zeigt den an den Neoexpressionismus erinnernden Stil des Künstlers. Eine Komposition aus grafischen Bildzeichen, asiatischer  Kalligrafie, Graffiti, primitiver Höhlenmalerei und naiver figuraler Motive in Form von schemenhaften Strichmännchen - verspielt, humorvoll, unbekümmert. Typisch sind auch die gemalte Formlosigkeit sowie der schwungvolle Pinselstrich und die plakative Farbfläche.

Als Maler, Grafiker und Bildhauer versuchte Penck in der Zeit der DDR mit seiner Kunst die Suche des Menschen nach einer freien Gesellschaft und dem Ausbruch aus dem Kontrollsystem darzustellen. Das "Kunstwerk der Woche" entstand als Illustration zu dem Werk "Tiské", eine Gedichtsammlung von Bert Papenfuß-Gorek, einem deutschen Lyriker mit oftmals schwer zu deutenden Texten. Andersherum gelesen erkennt man in dem Titel "Tiské" das Wort "Exit". Ist es hier der Ausgang, der Abgang und die Suche, die thematisiert wird und dessen Kernaussage mit den Intentionen Pencks übereinstimmte?

 



ANNEMARIE DEGENHART

Herbstbirken

Original Farbradierung

120,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

VICTOR VASARELY

o. T.

Orig. Farbserigrafie

Bild anzeigen

1.890,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

 

Optische Täuschung

Victor Vasarely beschäftigte sich in seinem künstlerischen Schaffen mit abstrakter, konstruktivistischer und früher kinetischer Kunst. Es entstanden geometrisch-abstrakte Kompositionen, welche aus der Verbindung von Quadrat-, Rauten-, Dreieck-, Kreis- und Stabformkonstruktionen bestehen. Vasarely gehörte zu den Begründern der sogenannten Op-Art, die sich mit optischen Bewegungseffekten und Wahrnehmungsphäno-menen beschäftigte. Diese Merkmale sind auch in genanntem Kunstwerk zu beobachten. Durch die optische Täuschung, welche einen Flimmereffekt bzw. eine Bewegung suggeriert und sich hier eindeutig in dem Bereich der horizontalen Balken bzw. Streifen wiederfindet, wird der Betrachter überrascht und irritiert.

 



OTTO PIENE

Pax Moskau

1969–1970

Orig. Farbserigrafie

nummeriert, signiert

63,5 x 88,9 cm

Bild anzeigen

1.250,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

OTTO PIENE

Pax New York

1969–1970

Orig. Farbserigrafie

nummeriert, signiert

63,5 x 88,9 cm

Bild anzeigen

1.250,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1


STEVENS RAGONE/ ANNETTE REICHARDT

Apache Chucks

Orig. Farbradierung

Bild anzeigen

150,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

HORST EGON KALINOWSKI

12 lunes pour une anneé nouvelle

Orig. Farbradierung

24 x 30 cm (Maß inkl. Rahmung)

Bild anzeigen

145,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

Eine magische Gegenwart

Zum Werk des Düsseldorfer Künstlers H.E. Kalinowski gibt es eine interessante Selbstinterpretation des Künstlers, die den oft schwierigen Zugang zu seinen Bildern erleichtert. Er sagt: „Ich möchte (durch meine Arbeit) fühlen machen, was der Zeit, in der wir leben, fehlt. Ich möchte die gleiche magische Gegenwart erreichen, die von rituellen Gegenständen ausgeht.“ Die Formsprache, die er sich inzwischen geschaffen hat, basiert deshalb auf persönlicher Erfahrung, auch auf deren Heillosigkeit. Die­ser Künstler wendet sich ab von den banalen Signalen der Konsumwelt. Kunst wird verstan­den als Summe der Existenz, als Suche nach den Relikten des Magischen. Deshalb steht auch seine Grafik im Banne einer ritualen Welt der Denkmale, der eigentlich geheimnisvollen Dinge. So haben auch seine 12 Monde etwas Magisches, eine nicht fassbare Kraft und Verheißung auf das neue Jahr.

 



HORST JANSSEN

Sic transit gloria mundi

Original Radierung

1974

Bild anzeigen

1.100,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Bizarre Realität

Horst Janssen gehört zu den herausragendsten  Zeichnern und Grafikern des 20. Jahrhunderts. Der Hamburger Künstler schafft in seinem Werk „Sic transit gloria mundi“ eine karge, nahezu groteske Landschaft, in der sich Abstraktion und Gegenständliches verbinden. Einige Elemente wirken morbid – sie erinnern an abgestorbene Pflanzen und Äste und skeletthafte, ummantelte Gestalten. Janssen eignet sich stilistische und motivische Merkmale von kunstgeschichtlichen Vorbildern (u.a. Botticelli, Piranesi, Meryon, Goya, Munch, Dürer sowie ost-asiatische Kunst) an, die er im Folgenden paraphrasiert und immer wieder variiert. Er schafft eine phantastische Welt, die bizarre Elemente enthält, dennoch handelt es sich nicht – wie bei seinen Vorbildern – um mythische Themen, Traumwelten, alttestamentlichen Fabeln oder  apokalyptischen Visionen.  Janssen spielt  lediglich vereinzelt mit derartigen Motiven. Sein Hauptaugenmerk liegt in der detaillierten und fein strukturierten Darstellung eines beobachteten Augenblicks. Dabei verbindet der Künstler künstlerische Tradition mit lebendiger, individueller Kunst, welche von dem Betrachter als charakteristisch für Horst Janssen gelten sollte. Auf diese Weise vermag der Künstler Kunst der klassischen Moderne mit Gegenwartskunst zu verbinden.

 



Günter Fruhtrunk

Geometrische Komposition (gelb)

Serigrafie (aus 6-teiliger Mappe)

65 x 89,5 cm

verso signiert

Bild anzeigen

590,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Fruhtrunk - Vom Sehen und Wahrnehmen

Günter Fruhtrunk thematisiert in seiner geometrisch-abstrakten Komposition den Prozess des Sehens und Wahrnehmens. Keine Raumillusion, keine Idealisierung, keine Weltauslegung im Ungegenständlichen, sondern eine Aktivierung des Sehvorganges und die Wahrnehmung des Sichtbaren sind die Motive, die der Münchener Künstler durch strenge, rhythmische Diagonalstreifen und einem unkonventionellem bzw. nonkonformen Umgang mit Farbe verwirklicht. Monochrom und flächig-zweidimensional werden Raumebenen nicht klar definiert, vielmehr rätselt der Betrachter, welche Farben und Balken im Hintergrund und welche im Vordergrund liegen. Der Pinselduktus fehlt, die Balken variieren in Größe und Anordnung, zum Teil verwendet der Künstler gegenläufige Schnitte. Bei genauerer Betrachtung fallen die schmalen Farbstriche an den Konturen der stärkeren Balken auf, die die Dynamik der Formationen unterstützen. Sie irritieren die Schärfe der Konturen und die Abgrenzungen der Farbfelder. Die Streifen in Fruhtrunks Komposition wandern über die Bildfläche, das Schwarz birgt Ruhe, die Farben blenden und die Perspektiven scheinen sich fortwährend zu ändern. Wendet man seine Augen von dem Bild, bleiben die Nachbilder vor den Pupillen des Betrachters zurück.

 



KLAUS BRANDNER

Dancing in the rain

Orig. Farbradierung

inkl. Rahmen

Bild anzeigen

170,00 €

  • vergriffen

Klaus Brandner

Der kleine Glückspilz

Orig. Farbserigrafie

inkl. Rahmen

Bild anzeigen

140,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

KLAUS BRANDNER

Walking on Sunshine

Orig. Farbserigrafie

inkl. Rahmen

Bild anzeigen

290,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

KLAUS BRANDNER

Candlelight

Original Farbserigrafie

220,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1


RICARDO BENAIM

Resonances

Collage

Bild anzeigen

480,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

Ricardo Benaim und die Collage

Der heute in New York lebende Künstler Ricardo Benaim verbindet in seiner Collage den Auszug eines Manuskriptes, eine Fotografie, kleine Bänder, Spiralen sowie eine buchähnlichen Komposition mit zum Teil hauchdünnem und handgeschöpftem Papier, in das Stoffpartikel, Blüten, Gräser, Farne und Wasserzeichen eingelassen sind. Benaim setzt sich in seinen Bildern immmer wieder mit der Umwelt und Natur seines Heimatlandes Venezuela auseinander, was auch hier an den verwendeten Materialien deutlich wird. Sein Werk ist unaufrdinglich und birgt Ruhe. Seine Liebe zur Literatur drückt sich in dem Auszug des Romans Don Quijote von Miguel de Cervantes aus. Gleichzeitig symbolisiert der Extrakt wohlmöglich auch die Sehnsucht und das Verlangen zu neuen Abenteuern aufzubrechen und zu reisen. Eine gewisse Fernweh nach der Welt korriliert mit der Sehnsucht nach der Heimat.



Friedensreich Hundertwasser

Homo Humus

Orig. Farbserigrafie

1982/84

HWG 83 (860)

Bild anzeigen

2.400,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

JAMES RIZZI

Waiting to play golf

3D-Collage

Bild anzeigen

950,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

 

 

 

 

 

Bunt-Verspielt-Pop Art

Verspielt und mit nahezu kindlicher Naivität präsentiert der Pop Art Künstler James Rizzi in dreidimensionaler Technik eine Szene im urbanen Raum - bunt und fröhlich.



BERND MOENIKES

Round and round

Holzdruck

180,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1

BETTINA KÖPPELER

Fernseher

Original Kaltnadelradierung mit Aquatinta

inkl. Rahmen

250,00 €

  • erhältlich
  • ca. 5 Tage Lieferzeit1